Willkommen

Das Philosophicum widmet sich Fragen zu Mensch, Kultur und Wissenschaft. Der thematischen Bandbreite sind keine Grenzen gesetzt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf existenziellen, sozialen und spirituellen Erkenntnis- und Lebensfragen der Gegenwart. Bei der Umsetzung wird von verschiedenen Formen der sozialen und künstlerischen Vermittlung Gebrauch gemacht.Das Philosophicum bemüht sich um eine erfahrungsoffene, begründungsorientierte und zukunftsbildende Arbeitsweise.

MOSKAU - die erste Philosophicum-Reise!

Ein Ausflug in die zeitgenössische Kunstszene Moskaus vom 1. - 8. September 2019.

Unsere Reise findet definitiv statt, doch es sind noch Plätze frei! Man kann sich weiterhin anmelden.
Anfang September – der schönsten Jahreszeit in Moskau – schreiben wir eine exklusive Reise in die Hauptstadt Russlands aus. Mit dieser Reise möchten wir einen vielseitigen Einblick in die zeitgenössische bildende Kunst in Russland vermitteln und die neuesten Entwicklungen von der Sowjetzeit bis in die Gegenwart aufspüren. Nebst der bekannten Tretjakov-Galerie sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Museen und Zentren für zeitgenössische Kunst entstanden. Diesen neuesten Entwicklungen und Tendenzen möchten wir mit der Reise nachgehen.

 

Bitte laden Sie sich HIER Details zum Programm herunter.

Anmeldung an:

anmeldung@philosophicum.ch

 

Arseny Zhilyaev, Museum of Proletarian Culture. The Industrialization of Bohemia, State Tretyakov Gallery in Moscow, Russia 2012

Programm Philosophicum

Dienstag, 27.8.19 | 20:00

KUNST UND OPPOSITION

Gespräch mit der russischen Künstlerin Victoria Lomasko, Sandra Frimmel und Nadine Reinert

Die Künstlerin Victoria Lomasko, die Kunsthistorikerin Sandra Frimmel und die Slawistin Nadine Reinert sprechen über die schwierige Situation der Kulturschaffenden im heutigen Russland und die subversive Kraft der gezeichneten Reportage.

Weiterlesen …

Sonntag, 1.9.19

PHILOSOPHICUM-REISE: MOSKAU – ZEITGENÖSSISCHE KUNSTSZENE

Ein mehrtägiger Ausflug in die zeitgenössische Kunstszene Moskaus

Das Philosophicum schreibt im Rahmen seines Programmfokus «Ost – West» seine erste exklusive Reise aus! Es geht nach Moskau. Das Ziel der Reise ist, einen vielseitigen Einblick in die zeitgenössische, russische Kunst zu erhalten.

Weiterlesen …

Olga Tatarintseva. Sound. 2009-2010. Acrilic on canvas. 190x560

Sonntag, 27.10.19 | 18:00

SELBSTBEWUSSTSEIN DES KLANGS

Giacinto Scelsis „Manto I“ in Variationen
Giacinto Scelsis (1905-1988) insistierend-eindringlicher Umgang mit dem Klanglichen – ist es Wahnsinn, Genialität, tiefe musikalische Ergründung? Mit Bewegung, Klang und Reflexion zeigen die beiden Künstlerinnen verschiedene Zugänge zu Scelsis Werk für Bratsche solo auf

Weiterlesen …

Montag, 28.10.19 | 18:15–21:15

VHSBB - DIE WELT VERSTEHEN: DER NAHE OSTEN

Casper Selg im Gespräch mit Ulrich Schmid
«Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe»: diese Schlagzeile enthält eine Binsenwahrheit, man hat sie in den letzten 50 Jahren wohl häufiger gelesen als irgendeine andere. Im Zentrum der Berichterstattung steht dann meist Israel.

Weiterlesen …

News

Programm Druckereihalle

19. Dezember 2019 20:00 Ensemble Lemniscate: Order
10. Januar 2020 21:00 Kammerorchester Basel: Nachtklang IV