Willkommen

Das Philosophicum widmet sich Fragen zu Mensch, Kultur und Wissenschaft. Der thematischen Bandbreite sind keine Grenzen gesetzt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf existenziellen, sozialen und spirituellen Erkenntnis- und Lebensfragen der Gegenwart. Bei der Umsetzung wird von verschiedenen Formen der sozialen und künstlerischen Vermittlung Gebrauch gemacht.Das Philosophicum bemüht sich um eine erfahrungsoffene, begründungsorientierte und zukunftsbildende Arbeitsweise.

MOSKAU - die erste Philosophicum-Reise!

Ein Ausflug in die zeitgenössische Kunstszene Moskaus vom 1. - 8. September 2019.

Anfang September – der schönsten Jahreszeit in Moskau – schreiben wir eine exklusive Reise in die Hauptstadt Russlands aus. Mit dieser Reise möchten wir einen vielseitigen Einblick in die zeitgenössische bildende Kunst in Russland vermitteln und die neuesten Entwicklungen von der Sowjetzeit bis in die Gegenwart aufspüren. Nebst der bekannten Tretjakov-Galerie sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Museen und Zentren für zeitgenössische Kunst entstanden. Diesen neuesten Entwicklungen und Tendenzen möchten wir mit der Reise nachgehen.

 

Bitte laden Sie sich HIER Details zum Programm herunter.

Anmeldung an:

anmeldung@philosophicum.ch

 

Arseny Zhilyaev, Museum of Proletarian Culture. The Industrialization of Bohemia, State Tretyakov Gallery in Moscow, Russia 2012

Programm Philosophicum

Montag, 28.10.19 | 18:15–21:15

VHSBB - DIE WELT VERSTEHEN: DER NAHE OSTEN

Casper Selg im Gespräch mit Ulrich Schmid
«Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe»: diese Schlagzeile enthält eine Binsenwahrheit, man hat sie in den letzten 50 Jahren wohl häufiger gelesen als irgendeine andere. Im Zentrum der Berichterstattung steht dann meist Israel.

Weiterlesen …

Dienstag, 29.10.19 | 19:00–20:30

ERFAHRUNG DENKEN

Jahressemniar mit Christian Graf

Erfahrung hat einen guten Klang. Die empirischen Wissenschaften (Empirie=Erfahrung) scheinen in der Erfahrung so etwas wie eine ordentliche Grundlage zu haben, die etwa der Philosophie, die viele ihrer Einsichten dem Denken (also nicht der Erfahrung) entnimmt, angeblich fehlt.

Weiterlesen …

Mittwoch, 6.11.19 | 20:00–22:00

DENKPAUSE: DAS LEBEN SPIELT VERRÜCKT

Mit Christian Graf
. Philosophische Abendgespräche mit den Anwesenden

Der Titel «Denkpausen» steht für eine Reihe philosophischer Abendgespräche, in denen Christian Graf mit seinen Gästen über ein ausgewähltes Thema spricht. Einzige Voraussetzung ist die Freude am Nachdenken und Diskutieren.



Weiterlesen …

Freitag, 8.11.19 | 20:30

JÁCHYM TOPOL: «EIN EMPFINDSAMER MENSCH»

Das Gespräch moderiert und übersetzt Eva Profousová und die deutschen Textstellen liest Vincent Leittersdorf

Der tschechische Autor Jáchym Topol ist bekannt für literarischen Punk, mit dem er sich immer wieder zu politischen und historischen Umwälzungen äussert. In seinem neuen Roman «Ein empfindsamer Mensch» lässt er eine Schaustellerfamilie von einem europäischen Theaterfestival zum nächsten fahren, ja: fliehen.

Weiterlesen …

Topol© Susanne Schleyer

Samstag, 9.11.19 | 17:00

LYRIKTALK

Mit Eva Maria Leuenberger, Dragica Rajcic Holzer, Levin Westermann und Rudolf Bussmann (Moderation)

Das Konzept des LyrikTalks funktioniert so: Der Lyriker und Moderator Rudolf Bussmann lädt ein/e Lyriker/in ein und diese bittet wiederum noch zwei weitere Lyriker/innen zu sich auf die Bühne. Alle drei Schreibenden wählen voneinander je ein Gedicht aus und bringen diesen Text mit zur Lesung.

Weiterlesen …

Samstag, 9.11.19 | 22:00

MARATHONLESUNG: WITOLD GOMBROWICZ «KOSMOS»

Zum dritten Mal veranstaltet das Philosophicum zusammen mit CULTURESCAPES eine Marathonlesung bei Kerzenschein. Bis lange nach Mitternacht lesen die Schauspielerin Julie Bräuning und der Schauspieler Mario Fuchs aus dem letzten Roman von Witold Gombrowicz.

Weiterlesen …

Dienstag, 12.11.19 | 19:00–20:30

ERFAHRUNG DENKEN

Jahressemniar mit Christian Graf

Erfahrung hat einen guten Klang. Die empirischen Wissenschaften (Empirie=Erfahrung) scheinen in der Erfahrung so etwas wie eine ordentliche Grundlage zu haben, die etwa der Philosophie, die viele ihrer Einsichten dem Denken (also nicht der Erfahrung) entnimmt, angeblich fehlt.

Weiterlesen …

News

Programm Druckereihalle

11. September 2019 15:00–20:00 Ausstellung «Ansichten»
12. September 2019 15:00–20:00 Ausstellung «Ansichten»
13. September 2019 15:00–20:00 Ausstellung «Ansichten»
14. September 2019 15:00–20:00 Ausstellung «Ansichten»
15. September 2019 15:00–20:00 Ausstellung «Ansichten»