Willkommen

Das Philosophicum widmet sich Fragen zu Mensch, Kultur und Wissenschaft. Der thematischen Bandbreite sind keine Grenzen gesetzt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf existenziellen, sozialen und spirituellen Erkenntnis- und Lebensfragen der Gegenwart. Bei der Umsetzung wird von verschiedenen Formen der sozialen und künstlerischen Vermittlung Gebrauch gemacht.Das Philosophicum bemüht sich um eine erfahrungsoffene, begründungsorientierte und zukunftsbildende Arbeitsweise.

Fotoausstellung «Hugo Jaeggi - Fotografie»

Fotoausstellung, Führungen und Rahmenprogramm zu «Hugo Jaeggi - Fotografie» vom 16.11. - 15.12.2019

Das Philosophicum widmet dem Schweizer Fotografen Hugo Jaeggi vom 16. November bis zum 15. Dezember in der Druckereihalle im Ackermannshof eine umfangreiche Ausstellung. Sie zeigt thematisch gegliedert über 110 analoge s/w-Fotografien aus den frühen 50er Jahren bis in die 2000er Jahre. Ergänzt wird sie durch einen Einblick in Jaeggis Farbfotografie, die von einer grossen schöpferischen Entdeckungsfreude auch in den späten Schaffensjahren zeugt.

Zur Vernissage am 16. November findet ein Eröffnungsgespräch statt mit Peter Jaeggi (Journalist), Roland Schmid (Fotograf), Matthias Leupold (Regisseur) und Nadine Reinert (Philosophicum). Weitere Informationen


© Hugo Jaeggi / Fotostiftung Schweiz; Giesser, Martigny, 1956

Programm Philosophicum

Sonntag, 15.12.19 | 11:00–19:00

HUGO JAEGGI – FOTOGRAFIE

Eine Ausstellung zur Fotografie von Hugo Jaeggi

Das Philosophicum widmet dem Schweizer Fotografen Hugo Jaeggi vom 16. November bis zum 15. Dezember eine umfangreiche Ausstellung. Sie gibt Einblick in mehr als 110 analoge Schwarzweissfotografien aus den frühen 50er Jahren bis in die 2000er Jahre. Ergänzt wird die Auswahl um Jaeggis Farbfotografie, die von einer unermüdlichen schöpferischen Entdeckungsfreude auch in den späten Schaffensjahren zeugt.

Weiterlesen …

© Hugo Jaeggi / Fotostiftung Schweiz

Sonntag, 15.12.19 | 17:00

FINISSAGE: HUGO JAEGGI – FOTOGRAFIE

Finissage bei gemeinsamem Umtrunk

Mit über 110 analogen s/w-Fotografien aus den frühen 50er Jahren bis in die 2000er Jahre widmet das Philosophicum dem Schweizer Fotografen Hugo Jaeggi eine umfangreiche Ausstellung. Ergänzt wird diese durch einen Einblick in Jaeggis Farbfotografie, die von einer grossen schöpferischen Entdeckungsfreude auch in den späten Schaffensjahren zeugt.

Weiterlesen …

© Hugo Jaeggi / Fotostiftung Schweiz

Montag, 13.1.20 | 18:15–19:45

DER ZWEITE BLICK: BORIS GASS

Martin Haug im Gespräch mit Boris Gass

Boris Gass gilt als der feurigste Drehorgelspieler der  Schweiz! Seine Eltern waren Artisten. Sie traten als «The Albertos» im Zirkus und in Varietés auf und betrieben eine Glasbläserei. Der junge Boris war ein Tüftler. Beim Bau einer Rakete kam es zu einer Explosion. Dabei verlor er seine linke Hand.

Weiterlesen …

News

Programm Druckereihalle

19. November 2019 15:00–19:00 Hugo Jaeggi – Fotografie
20. November 2019 15:00–19:00 Hugo Jaeggi – Fotografie
21. November 2019 15:00–19:00 Hugo Jaeggi – Fotografie
22. November 2019 15:00–19:00 Hugo Jaeggi – Fotografie