Willkommen

Das Philosophicum widmet sich Fragen zu Mensch, Kultur und Wissenschaft. Der thematischen Bandbreite sind keine Grenzen gesetzt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf existenziellen, sozialen und spirituellen Erkenntnis- und Lebensfragen der Gegenwart. Bei der Umsetzung wird von verschiedenen Formen der sozialen und künstlerischen Vermittlung Gebrauch gemacht.Das Philosophicum bemüht sich um eine erfahrungsoffene, begründungsorientierte und zukunftsbildende Arbeitsweise.

Fotoausstellung «Hugo Jaeggi - Fotografie»

Fotoausstellung, Führungen und Rahmenprogramm zu «Hugo Jaeggi- Fotografie» vom 16.11. - 15.12.2019

Das Philosophicum widmet dem Schweizer Fotografen Hugo Jaeggi vom 16. November bis zm 15. Dezember in der Durckereihalle im Ackermannshof eine umfangreiche Ausstellung. Sie zeigt thematisch gegliedert über 110 analoge s/w-Fotografien aus den frühen 50er Jahren bis in die 2000er Jahre. Ergänzt wird sie durch einen Einblick in Jaeggis Farbfotografie, die von einer grossen schöpferischen Entdeckungsfreude auch in den späten Schaffensjahren zeugt.

Zur Vernissage am 16. November findet ein Eröffnungsgespräch statt mit Peter Jaeggi (Journalist), Roland Schmid (Fotograf), Matthias Leupold (Regisseur) und Nadine Reinert (Philosophicum). Weitere Informationen


© Hugo Jaeggi / Fotostiftung Schweiz; Giesser, Martigny, 1956

Programm Philosophicum

Donnerstag, 24.10.19 | 19:00

RADKA DENEMARKOVÁ «EIN BEITRAG ZUR GESCHICHTE DER FREUDE»

Veranstaltung ausser Haus!

Radka Denemarková, die "grosse Tabubrecherin und Themensetzerin der tschechischen Gegenwartsliteratur" (NZZ), verwebt in ihrem neuen Roman Fakten, Fiktion und Elemente des Kriminalromans zu einem Panorama der Gewalt gegen Frauen.

Weiterlesen …

© Michal Svácek

Samstag, 26.10.19 | 14:15–18:00

VERWANDLUNG DES MENSCHEN?

Philosophisch-anthroposophische Perspektiven Jahreskurs mit Stefan Brotbeck

Warum denken wir oft nur daran, die menschlichen Möglichkeiten durch technologische Verfahren und Produkte zu erweitern und nicht durch Veränderung und Erneuerung des «inneren Menschen», des «Menschen im Menschen»?

Weiterlesen …

Sonntag, 27.10.19 | 18:00

SELBSTBEWUSSTSEIN DES KLANGS

Giacinto Scelsis „Manto I“ in Variationen
Giacinto Scelsis (1905-1988) insistierend-eindringlicher Umgang mit dem Klanglichen – ist es Wahnsinn, Genialität, tiefe musikalische Ergründung? Mit Bewegung, Klang und Reflexion zeigen die beiden Künstlerinnen verschiedene Zugänge zu Scelsis Werk für Bratsche solo auf

Weiterlesen …

Montag, 28.10.19 | 18:15–21:15

VHSBB - DIE WELT VERSTEHEN: DER NAHE OSTEN

Casper Selg im Gespräch mit Ulrich Schmid
«Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe»: diese Schlagzeile enthält eine Binsenwahrheit, man hat sie in den letzten 50 Jahren wohl häufiger gelesen als irgendeine andere. Im Zentrum der Berichterstattung steht dann meist Israel.

Weiterlesen …

Dienstag, 29.10.19 | 19:00–20:30

ERFAHRUNG DENKEN

Jahressemniar mit Christian Graf

Erfahrung hat einen guten Klang. Die empirischen Wissenschaften (Empirie=Erfahrung) scheinen in der Erfahrung so etwas wie eine ordentliche Grundlage zu haben, die etwa der Philosophie, die viele ihrer Einsichten dem Denken (also nicht der Erfahrung) entnimmt, angeblich fehlt.

Weiterlesen …

Donnerstag, 31.10.19 | 19:00

SALONGESCHICHTEN

Elisabeth Häubi Adler zu Gast bei Judith Schifferle

Elisabeth Häubi Adler ist als Halbjüdin und spätere Stieftochter eines SS-Offiziers während des 2. Weltkriegs in Wien aufgewachsen. Sie ist Autorin der Autobiografie «Brave Mädchen fragen nicht» und Verfasserin zahlreicher Kasperlitheater für die jüngsten Zuhörenden.

Weiterlesen …

Odessa 2013, © Judith Schifferle

Mittwoch, 6.11.19 | 20:00–22:00

DENKPAUSE: DAS LEBEN SPIELT VERRÜCKT

Mit Christian Graf
. Philosophische Abendgespräche mit den Anwesenden

Der Titel «Denkpausen» steht für eine Reihe philosophischer Abendgespräche, in denen Christian Graf mit seinen Gästen über ein ausgewähltes Thema spricht. Einzige Voraussetzung ist die Freude am Nachdenken und Diskutieren.



Weiterlesen …

News

Programm Druckereihalle

17. Oktober 2019 19:00 Dialog mit dem Okkupanten
18. Oktober 2019 19:30 Ensemble ö!: Duft - Nebelfrüchte
21. Oktober 2019 19:00–20:30 Aktionstage psychische Gesundheit: Schamoffensive