Willkommen

Das Philosophicum widmet sich Fragen zu Mensch, Kultur und Wissenschaft. Der thematischen Bandbreite sind keine Grenzen gesetzt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf existenziellen, sozialen und spirituellen Erkenntnis- und Lebensfragen der Gegenwart. Bei der Umsetzung wird von verschiedenen Formen der sozialen und künstlerischen Vermittlung Gebrauch gemacht.Das Philosophicum bemüht sich um eine erfahrungsoffene, begründungsorientierte und zukunftsbildende Arbeitsweise.

Willkommen

Das Philosophicum widmet sich Fragen zu Mensch, Kultur und Wissenschaft. Der Thema­tischen Bandbreite sind keine Grenzen gesetzt.
Ein beson­deres Augenmerk liegt auf existenziellen, sozialen und spirituellen Erkenntnis- und Lebensfragen der Gegenwart. Bei der Umsetzung wird von ver­schie­denen Formen der sozialen und künstlerischen Vermittlung Gebrauch gemacht.
Das Philosophicum bemüht sich um eine erfahrungsoffene, begründungsorientierte und zukunftsbildende Arbeitsweise.

Programm Philosophicum

Samstag, 22.9.18 | 11:00–14:00

LABORATORIUM

In einem Laboratorium wird in Echtzeit gearbeitet, gedacht, geforscht, experimentiert und Erfahrung gesammelt. Laboratorien werden angeregt durch Personen, die für etwas brennen. Das kann eine Einsicht sein, die man teilen und auf die Probe stellen möchte, aber auch eine existentielle Frage, die man besprechen und auf die man gemeinsam mit anderen eine Antwort suchen möchte.

Weiterlesen …

Sonntag, 23.9.18 | 18:00

«DSHAMILJA» VON TSCHINGIS AITMATOW

Eine Liebesgeschichte in Sprache, Musik und Malerei

Drei Künstler lassen an diesem Abend die berühmte Erzählung »Dshamilja« von Tschingis Aitmatow wieder aufleben.

Weiterlesen …

Mittwoch, 26.9.18 | 20:00

DENKPAUSE: STEHEN BLEIBEN

Mit Christian Graf


Denkpausen sind schöpferische Pausen, in denen der selbstverständliche Gang des alltäglichen Denkens unterbrochen wird, damit ein erneuertes, neu erlerntes Denken an seine Stelle treten kann. Einzige Voraussetzung ist die Freude am Nachdenken und Diskutieren.



Weiterlesen …

Samstag, 29.9.18 | 14:15–18:00

DIALOGISCHE FREIHEIT

Philosophisch-anthroposophische Perspektiven. Mit Stefan Brotbeck

Der zweite Jahreskurs zur Dialogosophie möchte die im ersten Jahreskurs skizzierten Grundlagen vertiefen und um weitere Perspektiven erweitern. Dazu gehört die gemeinsame Lektüre von Schriften und historischen Quellen zur Dialogphilosophie und die Erarbeitung von existentiellen Erkenntnisquellen, die uns die spirituelle Tiefendimension des Dialogischen erschliessen.

Weiterlesen …

Mittwoch, 17.10.18 | 20:00–22:00

DENKPAUSE: URSPRUNG UND URKNALL

Mit Christian Graf


Denkpausen sind schöpferische Pausen, in denen der selbstverständliche Gang des alltäglichen Denkens unterbrochen wird, damit ein erneuertes, neu erlerntes Denken an seine Stelle treten kann. Einzige Voraussetzung ist die Freude am Nachdenken und Diskutieren.



Weiterlesen …

Samstag, 20.10.18 | 13:30–15:00

PHILOSOPHIEREN MIT KINDERN I

Im Rahmen der Baseler Philosophietage

Kinder besitzen die Fähigkeit, die Welt zu hinterfragen. Beim Philosophieren mit Kindern vertiefen wir diese Fähigkeit und nähern uns mit Geschichten und Gedankenexperimenten spielerisch philosophischen Problemen an.

Weiterlesen …

Montag, 22.10.18 | 19:00

WHAT IS MUSIC EDUCATION GOOD FOR?

A call for temperance between hubris and resignation.

Das transformative Potential der Musik kennzeichnet(e) vielfach den musikpädagogischen Diskurs. Dieser Ansatz ist sowohl durch eine gewisse Verblendung als auch durch ein die Musik instrumentalisierendes Denken charakterisiert.

Weiterlesen …

News

Programm Druckereihalle

21. September 2018 21:00 KOB Nachtklang Experimental I
26. September 2018 20:00 Trombone Control
28. September 2018 20:00 Vom Stress zur Freude und Leichtigkeit