Programm

Donnerstag, 30.9.21 | 19:00

«WO BERGE DAS SAGEN HABEN. KLÖNTALER GESCHICHTEN»

ACHTUNG: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung erfordert einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet)
Buchpräsentation mit Text und Musik. Mit Maria Thorgevskaja und Dan Wiener

Was wurde nicht schon alles über Berge geschrieben! Sie werden besungen, gemalt und bestiegen. Maria Thorgevskaja kehrt die Sache um: Wir erfahren endlich, wie ein Berg die Menschen sieht, die da in den Jahrhunderten an den Planggen rund ums Richisau herumgekraxelt sind: Bergbauern, Hexen, Mönche, Trunkenbolde, Soldaten, Künstler, Kinder, Wanderer und viele mehr.

Weiterlesen …

Samstag, 9.10.21 | 10:00–11:00

GEDANKENSTREICHE VOR MITTAG

Online-Format mit Stefan Brotbeck
Stefan Brotbeck formuliert und skizziert (auf dem Whiteboard) jeweils einen Denkimpuls, der zum Weiter- und Umdenken anregen kann. Der Denkimpuls am Vormittag ist keine weitere Online-Videokonferenz, sondern eine online vermittelte Verdichtung in Echtzeit.

Weiterlesen …

Mittwoch, 20.10.21 | 20:00–22:00

DENKPAUSE: SINNQUELLEN

Mit Christian Graf
. Philosophische Abendgespräche mit den Anwesenden
Der Titel «Denkpausen» steht für eine Reihe philosophischer Abendgespräche, in denen Christian Graf mit seinen Gästen über ein ausgewähltes Thema spricht. Denkpausen sind gedacht als schöpferische Pausen, in denen der selbstverständliche Gang des alltäglichen Denkens unterbrochen wird, damit ein erneuertes, neu erlerntes Denken an seine Stelle treten kann.

Weiterlesen …

Dienstag, 26.10.21 | 19:00–20:30

ZEIT DENKEN

Jahresseminar mit Christian Graf

Zwischen «Zeit» und «Denken» besteht eine Spannung: Das Denken ist auf ein allgemeingültiges, zeitunabhängiges Ergebnis aus, ist aber selbst Akt oder Geschehen in der Zeit. Kann es der Zeit überhaupt gerecht werden?
Vor diesem Hintergrund stellen wir die üblichen Fragen: Ist Zeit real oder irreal (nur Ordnungsschema unseres Bewusstseins)? Gibt es eine Erfahrung der Zeit oder ist die Zeit nur indirekt erfahrbar?

Weiterlesen …

Samstag, 30.10.21 | 14:15–18:00

DIALOGISCHE VERWANDLUNG II

Philosophisch-anthroposophische Perspektiven. Jahresseminar mit Stefan Brotbeck.

Der zehnte und durch die Coronamassnahmen bereits ins elfte Philosophicum-Jahr vorgerückte Jahreskurs des Philosophicum möchte die Essenzen der vergangenen Jahreskurse verdichten und in zukünftige Perspektiven führen. Zentrales Motiv aller Jahresseminare ist die Freiheit als dialogische und verwandelnde Kraft. Der Dialog als Thema und als Praxis ist ein Abglanz und ein Vorschein der Kernaufgabe einer Verwandlungsphilosophie.

Weiterlesen …